Mitgliederversammlung 2002

Liegt der Segelclub bald

Liegt der Segelclub bald „trocken“?

Verlandung des Bertoldsheimer Stausees bereitet  Probleme – Schäden an den Booten

 

 

Mit der ordentlichen Mitgliederversammlung hat der Segelclub Neuburg (im Internet unter http://www.scnd.de) das Vereinsjahr 2002 abgeschlossen. Die Segelsaison, die auch heuer wieder durch die  Verfügbarkeit des SCND-Rettungsbootes unfallfrei verlaufen ist, wurde bereits mit dem traditionellen Absegeln auf dem Bertoldsheimer Donaustausee im Oktober beendet.

 

 Der Vorsitzende des Vereins Reinhard. W. Mechler konnte insgesamt eine positive Bilanz des Vereinsjahres bekannt geben. Die Mitgliederzahl hat sich in den letzten Jahren stabilisiert. Mittlerweile zählt der  Verein 119 Segler, wobei die Jugendabteilung mit 29 jungen Seglern im Alter zwischen 9 und 18 Jahren stark präsent ist. Dies ist vor allem dem rührigen Jugendwart des SCND, Willi Hefele aus Eichstätt zu verdanken. Nicht nur Segeln steht auf seinem Programm, auch sonstige Aktivitäten wie Badeausflüge, Kegeln und Schießen in den Wintermonaten. Der Schwerpunkt liegt aber  natürlich in der Segelausbildung. An Pfingsten  veranstaltet er das traditionelle Segelzeltlager, das mit ca. 40 Jugendlichen und Kindern jedes Mal ausgebucht ist und fast schon an die machbaren Grenzen stößt. Doch durch die Unterstützung zahlreicher Helfer wird dieses Zeltlager jedes Mal für die SCND-Jugend zu einem Highlight in der Segelsaison. Dank der Unterstützung des Segelschule Navigo (im Internet unter http://www.sportbootschule-navigo.de) war auch in dieser Zeit die Möglichkeit geboten, den Jüngstensegelschein zu erwerben. In der ersten Ferienwoche der Sommerferien findet dann noch das Sommerzeltlager, zur Abwechslung auf fremden Revier, in den letzten Jahren am Ammersee, statt. Für all diese arbeitsintensiven Aktivitäten wurde dem Jugendwart Willi Hefele unter dem anerkennenden Beifall der Mitglieder heuer das Silberne Ehrenzeichen des SCND verliehen.

Doch auch bei den „Alten“ ist Aktivität angesagt. Zwar konnten heuer von 4 angesetzten Regatten zur Clubmeisterschaft nur 2 Wettfahrten ausgesegelt werden, da die Windverhältnisse sich nicht der Terminplanung unterordnen wollten. Hier konnte sich dann Christian Foraita vor den erfahrenen alten Hasen und den nach vorne drängenden Jugendlichen als Clubmeister durchsetzen. Nicht nur die Regatten um die Clubmeisterschaft bieten sportliche Aktivitätsmöglichkeiten, sondern auch in der sogenannten Trialetta ist seglerisches Können, neben Kegeln und Schießen in der segelfreien Jahreszeit erforderlich. Hier konnten sich Evi und Heinz Schönberger die vorderen Plätzen erkämpfen.

 

 

Sportwart Fritz Nemitz (rechts) überreicht Urkunden und Pokale an Heinz Schönberger, der mit seiner Frau Evi bei der Maibock-Regatta und bei der Trialetta (Segeln, Schießen, Kegeln) äußerst erfolgreich war.

 

 

Leider bereiten, neben den nicht vorhersehbaren Windverhältnissen, der Wasserstand des Donaustausees dem SCND große Probleme. Die in letzter Zeit immer häufiger auftretenden Hochwässer fördern die bereits sehr stark fortgeschrittene Verlandung des Bertoldsheimer Stausees, so dass mit immer mehr Einschränkungen beim Segeln zu rechnen ist. Die auf dem SCND-Revier eingesetzten Segelboote benötigen durch ihren Tiefgang eine Wassertiefe von mindestens einem Meter. Erschwerend kommt noch dazu, dass auch durch die Verlandung Treibgut unter der Wasseroberfläche hängen bleibt und dadurch zu unvorhersehbaren Kollisionen führt, die auch zu Schäden an den Booten führen können. Hier sind in Zukunft sicher auch die Kraftwerksbetreiber und die Behörden zum Handeln gefordert, um die eigentlichen Aufgaben des Donaustausees, nämlich die Stromgewinnung und besonders die Kapazität der Wasseraufnahmefähigkeit bei eintretender Hochwassergefahr wieder zu gewährleisten. Dann wird auch der SCND in Zukunft wieder sorgenfrei seinen sportlichen Aktivitäten nachgehen können. Bis zum Ansegeln am 1. Mai werden sich die Segler die segelfreie Zeit auf dem Trockenen mit ihren Seglerhocks an jedem 1. Freitag im Monat im Donauruderclubheim verkürzen. Interessenten sind hierzu immer herzlich willkommen.

 

 

 

 

 

 

Überreichung der Silbernen Ehrennadel an Willi Hefele für herausragende Leistungen als Jugendwart.

 

 

 

 

 

Gratulation zum 70. Geburtstag von Karl Edler



Wichtige SCND-Info 18.03.2004
Jugendsegellager 2002