Startseite

Herzlich willkommen auf den Seiten des Segelclub Neuburg/Donau SCND!

Der Begriff „Donau“ in unserem Namen, deutet schon darauf hin, auf welchem Gewässer wir den Segelsport ausüben. Mehr zu unserem Revier, das sich allerdings nicht direkt bei Neuburg, sondern ca. 15 km Flußaufwärts auf dem Donaustausee Rennertshofen OT Bertoldsheim befindet, und alles Wichtige zum Verein, finden sie unter dem Menüpunkt „Verein“.

Stausee am 20. Januar 2024
Stimmungsbild vom Stausee am 20.01.2024

Hilfe, wir haben ein Problem!

Allerdings hat der SCND seit Jahren ein riesiges Problem – die Verlandung des Reviers – und damit einhergehend ein massiver Mitglieder Schwund, da einfach viele Bootstypen nicht mehr geeignet sind für den See. Durch Sediment Ablagerungen über die Jahrzehnte, verringerte sich in etlichen Bereichen die Wassertiefe größtenteils derart, dass das Segeln sehr erschwert und auf bestimmte Bootstypen begrenzt, aber auch, dass der Hochwasserschutz insbesondere für die Gemeinde Burgheim/Moos nahezu gänzlich verloren ging. EON weigert sich trotz entsprechender Verträge vehement eine Entfernung der Sedimente vorzunehmen. Einen diesbezüglichen Bescheid des Landratsamtes vor Jahren hob die CSU Regierung von Oberbayern einfach auf, mit dem Hinweis auf eigene Gutachten. Ein Schelm der hier böses denkt. Hier ein Beitrag des BR zu diesem Thema:

Deshalb: wir suchen dringend einflußreiche Gönner aus Wirtschaft und Politik, die sich für unsere Sache einsetzen, oder es uns ermöglichen, an ein anderes Revier umzuziehen. Bitte, bitte bitte helfen sie uns auf jede erdenkliche Weise!!!

Schnuppersegeln

Sollten sie selbst am Jollensegeln interessiert sein, und haben den Wunsch diesen Sport einmal, oder auch mehrfach unverbindlich auszuprobieren, dann wenden sie sich bitte per Email oder telefonisch an den Vorstand. Die Kontaktdaten finden Sie unter dem entsprechenden Menüpunkt. Wir organisieren dann für sie die Möglichkeit, zusammen mit einem erfahrenen Steuermann, einen Tag auf dem Wasser zu verbringen. Wir zeigen ihnen alles vom segelfertigen Herrichten des Bootes, bis zum selber Steuern auf dem Wasser. Natürlich bekommen sie vorher eine fundierte Einweisung, auch über die Gefahren des Segelsports und unseres Reviers. Bitte bringen Sie für das vorhergesagte Wetter adäquate Kleidung mit. An Bord gilt: Sport- oder Neoprenschuhe mit weicher Sohle und keinem oder wenig Profil. Eine Schwimmweste bekommen sie von uns. Sollten sie das Glück haben, dass passable Winde vorhergesagt sind, dann bringen Sie bitte auch einen Satz Ersatzbekleidung. Je heftiger die Segelei, desto mehr Gischt und Spritzwasser kann auf die Jolle überschwappen.

Dieses Schnupper Angebot richtet sich insbesondere auch an Kinder (in Begleitung ihrer Eltern) und Jugendliche! Interessenten am Segelsport müssen natürlich schwimmen können!

Schwimmen können müssen

Pfingstsegellager

Jedes Jahr in der zweiten Pfingst Ferienwoche, veranstaltet der SCND eine Segelwoche mit Zeltlager für Kinder und Jugendliche auf dem Vereinsgelände. Unter der Leitung unserer Jugendwarte, zusammen mit etlichen Betreuern und Funktionern, werden die Teilnehmer an den Segelsport herangeführt, bzw. setzen fort, was sie in den vergangenen Jahren gelernt haben. Zum Einsatz für die Ausbildung kommen die vereinseigenen Jollen Opti, Topper und Conger und eine Windy. Jedes Jahr findet auch eine Prüfung für den Jüngsten Segelschein statt. Neben dem Segeln gibt es – Wetter abhängig – auch noch jede Menge Freizeit Unterhaltung und Action. Die Anzahl ist auf 30 Teilnehmer begrenzt.

Jugendsegellager - abhängen am Clubheim

Reviergeeignete Boote

Sollten sie bereits eine Jolle besitzen und den Wunsch haben dem Verein beizutreten, dann sollten wir sie darauf hinweisen, dass nicht alle Boote für unser Revier geeignet sind. Dies gilt insbesondere für alles, was einen Kiel hat (dann ist es auch keine Jolle mehr). Ihr Boot sollte in jedem Fall jeweils über ein hochholbares Schwert und Ruder verfügen. Auch Katamarane ohne Schwert, z.B. Hoby Cat, sind ein Option. Sehr geeignet sind sportliche Jollen wie Laser, Korsar, 470er, 420er, Schwertzugvogel usw., aber auch „Oldies“ wie H-Boot, Finn Dinghy, Flibustier, Windy …

Sportliches Segeln

Neben dem reinen „Genuß- und Spaßsegeln“ versucht unser Verein insbesondere (wieder) das sportliche, Regattasegeln zu forcieren. Vereinsintern sind pro Saison mindestens zwei (einfache) Regatten geplant, um damit die Clubmeister in verschiedenen Altersklassen, und wenn möglich Bootsklassen, zu ermitteln. Leider ist unser Revier, wie in früheren Zeiten, nicht mehr geeignet um überregionale Regatten zu organisieren, was aber nicht bedeutet, dass einige Mitglieder nicht an auswätigen Regatten teilnehmen. Z.B. hat unsere Sportwartin Ruth Mayerhofer im Jahr 2022 den vom STCI Ingolstadt nach Jahren neu gestifteten „Donau Cup für die Vereine an der Donau“ mit ihrem Laser gleich gewinnen und im Jahr 2023 erfolgreich verteidigen können.

Korsar G-3078 bei SCND Mairegatta 2010